Brust OP
Brust-OP
Brustverkleinerung
Brustvergrößerung
Bruststraffung
Beratung
Spezialisten für Brust-OP
Klinikfinder
 

Bruststraffung

Eine Bruststraffung wird von Frauen in Erwägung gezogen, deren Brust an Elastizität, Form und Fülle verloren hat. Ursachen dafür können Schwangerschaften oder der natürliche Prozess der Alterung sein, bei dem die Haut an Spannkraft verliert.

Kosten für eine Bruststraffung

In der ästhetisch-plastischen Chirurgie sind verschiedene Methoden für eine Bruststraffung bekannt. Welche Behandlungsmöglichkeit bei einer Frau Anwendung findet, richtet sich individuell nach den persönlichen Wünschen und körperlichen Voraussetzungen der Frau.

 

Im Vorfeld einer Bruststraffung steht ein ausführliches Beratungsgespräch, zumeist inkl. Voruntersuchung, mit dem Facharzt für Ästhetische und Plastische Chirurgie. Im Anschluss an dieses Arztgespräch wird die Entscheidung für die Bruststraffung getroffen. Die Bruststraffung kann einer Frau zu festen und formschönen Brüsten verhelfen, die harmonisch zum Erscheinungsbild der Frau passen.

Kostenbestandteile einer Bruststraffung

Die Kosten für eine Bruststraffung errechnen sich – ähnlich wie bei anderen Schönheitsoperationen – aus verschiedenen Bestandteilen. In der Regel findet eine Bruststraffung stationär statt und bedarf einen mind. eintätigen Klinikaufenthalt. Die Klinikkosten werden zu den allgemeinen OP-Kosten für eine Bruststraffung addiert.

Das beinhalten die Bruststraffung Kosten:

+ Beratungsgespräch inkl. Voruntersuchung
+ Operation inkl. OP-Saal und -Personal
+ Anästhesie (Vollnarkose)

+ Arzhonorar
+ stationärer Klinikaufenthalt (mind. 1 Nacht)
+ Spezial-BH mit Stützfunktion, Medikamente und Verbandsmaterial
+ medizinische Nachsorge
+ eventuell Kosten für Silikonimplantate

+ Mehrwertsteuer

Eine Bruststraffung inkl. Klinikaufenthalt kostet in Deutschland im Allgemeinen zwischen 4.000 Euro und 5.800 Euro. Wird der Eingriff mit einer Brustvergrößerung kombiniert, d.h. kommen Implantate zum Einsatz, müssen für diese etwa 1.000 Euro einberechnet werden. Es sollte zudem berücksichtigt werden, dass für eventuell notwendige Nachkorrekturen ebenfalls Kosten anfallen können. Hier bietet beispielsweise medassure.de/vorteile-fuer-patienten.html speziellen Versicherungsschutz für Folgekosten an.

 

Finanzierung der Bruststraffung Kosten

Nicht jeder ist in der Lage, die Behandlungskosten für eine Bruststraffung auf einmal zu zahlen. Ein Zuschuss von der Krankenkasse ist im Regelfall nicht üblich, da die Bruststraffung als „ästhetisch/kosmetische Behandlung“ eingestuft wird. Für die Investition in den neuen Busen kann es dann notwendig sein, einen Kredit aufzunehmen. Ärzte bieten oft in Zusammenarbeit mit Banken günstige Finanzierungen oder Ratenzahlungen an. Fragen Sie einfach bei den Klinikmitarbeitern oder dem Arzt nach, welche Möglichkeiten Sie haben.

Impressum | Datenschutz | Nutzungsbestimmungen | ;Brustkorrektur Site Map | Stern Gekaufte Schönheit | Brustverkleinerung Home | Angebote Ungarn |